FV 08 Hockenheim e.V.
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

THE VOICE OF GERMANY

Der jüngste Spross der Hockenheimer Musikerfamilie Galant Florian-David und seine Frau Charlene aus Südafrika sind bei der aktuellen Staffel mit am Start. Am Sonntag 20.15 Uhr bei Sat 1 werden Sie sicherlich alles daran setzen um die Coaches zu überzeugen um in die nächste Runde „ The Battles „ zu gelangen.

Die Familie Klaus Gallant (Vater von Flo) ist ein 08er und auch die Kids kicken bei uns.

#fv08hockenheim #fv08familie #hockenheim #thevoiceofgermany

Fotograf Christoph Assmann

Waldfest im FV 08 Waldstadion ZAP GANG Open Air

Allianz Stephan Herrmann lud zum Fußballturnier beim FV08 Hockenheim ein

Allianz Juniors Cup 2021 ein Volltreffer

VFB Wiesloch nicht nur Turnier-Sieger, auch Hauptgewinner bei der Spenden-Tombola

Bei wechselhaftem Wetter fand am 11.09.2021 wieder der Allianz Juniors Cup auf dem Gelände des FV08 Hockenheim statt. Die Allianz-Agentur Stephan Herrmann hat sechs D-Jugend-Mannschaften eingeladen: TSG Eintracht Plankstadt, SV Altlußheim, SC Reilingen, SV Rohrhof, VFB Wiesloch und natürlich den FV 08 Hockenheim. Das Turnier fand, geschuldet der aktuellen Situation, im kleineren Rahmen statt, was der Stimmung überhaupt nicht abgetan hat.

Zusammen mit dem FV08 Hockenheim, der am Vormittag ein hervorragend besuchtes Spielefest der Bambinis und F-Jugend veranstaltete, konnte für alles gesorgt werden: bestens präparierter Fußballplatz, stimmungsvolle Musik und ausreichend Verpflegung. Im Finale konnte sich der VFB Wiesloch gegen den SV Rohrhof, der 2019 das Final-Turnier beim FC Bayern München erreichen konnte, nach einem schnellen Rückstand doch rechtzeitig erholen und sich am Ende mit 3:1 durchsetzen und damit den Juniors Cup 2021 mit nach Hause nehmen. Neben dem Spielfeld wurde parallel an der Tombola ein original handsigniertes Trikot von Thomas Müller mit der Nr. 25 verlost, welches ebenfalls durch einen VFB-Wiesloch-Sprössling gewonnen und nach der Siegerehrung der vor Glück strahlenden Mannschaft überreicht wurde. „Ich gratuliere der Siegermannschaft, dem Trikot-Gewinner, bedanke mich bei allen Teilnehmern und vor Allem bei allen ehrenamtlichen Helfern. Mit dem FV08 Hockenheim hatte ich erneut einen starken Partner zur Ausrichtung des Allianz Juniors Cup 2021 an meiner Seite. Gemeinsam haben wir ein tolles Turnier für die Kids in einer doch sehr kurzen Vorbereitungszeit auf die Beine gestellt“, so Stephan Herrmann.

Was kaum jemand weiß: jeder Spieler war während des Turniers von der Allianz Stephan Herrmann gegen einen Unfall versichert. „Glücklicherweise mussten wir nicht darauf zurückgreifen. Alle Spieler:innen sind unfallfrei und - wir sind uns sicher - auch mit viel Spaß durch den Wettbewerb gekommen. Zusätzlich konnte die Jugendkasse durch die Einnahmen und der Spende von Stephan Herrmann mit insgesamt ca. 800€ aufgebessert werden“, betonen Markus Zickermann und Michael Grün, beide Mit-Organisatoren beim FV 08.

Besonderes Highlight für die Sieger-Mannschaft: durch ihren Sieg landen sie im Los-Topf des FC Bayern München und können einen ganzen Trainings-Tag durch FC Bayern Trainer oder Spieler auf ihrem eigenen Sportgelände gewinnen. Im Oktober wird der Gewinner dafür ausgelost. Wir drücken fest die Daumen dafür, dass der VFB Wiesloch auch dieses Los ziehen wird. Für 2022 ist die Fortsetzung dieses Turniers auf dem selben Sportgelände schon fest eingeplant.

Hockenheim, 12.09.2021

Kontaktdaten:

Allianz Stephan Herrmann

Stephan Herrmann

Telefon: 06205-2329460

E-Mail: herrmann.stephan@allianz.de

B-Jugend dankt Sponsor HandyDrom Hockenheim

Vor Beginn der Kreisliga-Runde am 18.09. wurde eine großzügige Spende durch Friedrich Fluch überreicht. Die schon über mehrere Jahre hinweg bestehende Partnerschaft veranlasste den Inhaber des ortsansässigen Telekommunikationsdienstleisters HandyDrom einen hochwertigen Trikotsatz für die B-Jugend der Kreisligamannschaft des FV 08 Hockenheim bereitzustellen.

Die B-Jugend, sowie der FV 08 Hockenheim, bedankt sich recht herzlich beim Sponsor HandyDrom aus Hockenheim für die Unterstützung!

FV08: Saisonauftakt für die Kleinsten mit großem Spielefest! Start der 3 neuen FSJ, Jan Appelgans, Tim-Luca Graf und Tim Hoffmann

Am letzten Ferienwochenende organisierte die Jugendabteilung des FV08 Hockenheim für ihre jüngsten Mannschaften der Jahrgänge 2013 bis 2016 ein großes Spielefest. Nach der langen Zeit, in der Corona-bedingt wenig Aktivitäten stattfand, fand das Spielefest mit 60 Nachwuchskickern und 50 zuschauenden Eltern entsprechend großen Anklang!

Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter des FV08, Markus Zickermann, übernahmen die Jugendtrainer und die FSJ die sportliche Durchführung. Benjamin Akbarzada, selbst erst seit Juni als Jugendtrainer frisch im Amt, versammelte seine F1, erklärte seinen Jungs die Minifußball-Regeln und nach einer kurzen Aufwärmphase rollte auch schon der Ball auf den Kleinfeldern – zur großen Begeisterung der Kids.

Die Kicker der F2 flitzten zu Robel Mesfin, langjähriger Fußballer im Aktivenbereich des FV08 und ebenfalls frisch gekürter Jugendtrainer. Robel wird seit Neustem noch von dem Co-Trainer Rick Poschmann unterstützt. Die ca. 15 Jungfußballer hörten den Erklärungen ihrer beiden Trainer aufmerksam zu und dann wurde auch hier gekickt, um den Ball gekämpft und viele Tore erzielt!

Die Bambinis hatten den Kunstrasenplatz für sich. Die FSJ des FV08 hatten sich ein schönes kleines Programm für die Jüngsten ausgedacht, bestehend aus Fang- und Bewegungsspielen, Dribbel- und Schussübungen und natürlich auch aus kleinen Matches. Alle Kicker waren mit großem Eifer bei der Sache und freuten sich über 3 Stunden „Fußball pur“. Die Eltern hatten mit vielen Getränke- und Essenspenden für eine große Auswahl gesorgt, so dass sich die kleinen Fußballer zwischen den Spielen stärken und erfrischen konnten.

Für Jan Appelgans, Tim-Luca Graf und Tim Hoffmann war das Spielefest der Auftakt in ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) beim FV08 Hockenheim. Der FV08 ist sehr stolz in Kooperation mit den lokalen Schulen insgesamt 3 FSJ-Plätze anbieten zu können. Die FSJ werden an den Schulen den Schwimm- und Sportunterricht unterstützen, sowie eigenständige Bewegungs- und Fußball-AGs durchführen. Im Verein steht neben organisatorischen Tätigkeiten natürlich das Training der verschiedenen Jugendmannschaften im Vordergrund, sowie die Organisation von Aktionen wie beispielsweise dieses Spielfest und das alljährliche Sommercamp.

Die Jugendleitung des FV08 Hockenheim wünscht seinen 3 FSJ ein spannendes Jahr und allen Jugendmannschaften einen erfolgreichen Start in eine tolle Fußballsaison, die hoffentlich kontinuierlich durchgeführt werden kann.


Allianz D-Junioren Turnier am 11. September 

Das ist das D-Jugend-Fußballturnier in der Region. Der Gewinner des Turniers nimmt an der Verlosung teil, einen kompletten Trainingstag mit dem FC Bayern München zu gewinnen.

Natürlich ist für Speis und Trank gesorgt und eine große Tombola lässt auch das Glückspielherz pochen. Hauptgewinn ist dabei ein Original FC Bayern Trikot. Und mit etwas Party-Musik wird es auch für die Eltern nicht langweilig. Kommt vorbei. Wir freuen uns 😁

FV 08 Hockenheim - Für die Mannschaft geht es ausschließlich darum, die Klasse zu halten

„Wenn man ehrlich ist, dann ist es schwer, noch schlechter reinzukommen“, sagt Kay Gerwig mit Blick auf die Vorsaison, als der FV 08 Hockenheim nur einen Zähler aus acht Partien sammelte. Deswegen will das Trainerduo, das von Hasan Dogan komplettiert wird, aber nicht jeden Stein umdrehen.

Es setzt sich in der Rennstadt aber das Leid der vergangenen Jahre fort. Die Verletztenliste ist schon in der Vorbereitung elendig lang. Zeitweise standen nur zehn Spieler auf dem Trainingsplatz – zu wenig, um Automatismen einzustudieren, bestätigt Dogan: „Wir haben mit einem System einige Sachen einstudiert. Das hat aber nicht so geklappt, wie wir uns das gewünscht haben. Deswegen sind wir jetzt zu einer anderen Formation übergegangen, aber im Moment stellt sich die Mannschaft gefühlt auch von alleine auf.“

Mit 22 Mann gehen die 08er in die Runde. Aufstocken konnte man den Kader nicht. „Wir haben vier A-Jugendspieler hochgezogen, die wir ranführen möchten. Aber es sind immer auch Fragen der Qualität und des Geldes. Wir wollten in unserer aktiven Zeit einfach nur kicken, heute geht es nur noch um das Geld“, richtet Gerwig seine Kritik an die Nachwuchskicker, die mit großen Forderungen die Vereinsführung überrumpeln. „Wir haben uns die Finger wund telefoniert, aber ich denke, das was wir jetzt haben, ist das Maximum“, meint Gerwig.

Aus seinen Worten ist klar herauszuhören: Für die Hockenheimer geht es ausschließlich darum, die Klasse zu halten. Denn es gibt nicht nur das Problem mit den vielen Ausfällen, auch sind viele Spieler nicht mit dem nötigen Fitnesszustand wieder zurückgekommen. „Ich habe da mehr erwartet“, sagt Gerwig. „In der Kreisliga zu spielen, ist immer noch ein Angebot von einem Verein und da fehlt mir bei dem einen oder anderen Spieler die nötige Grundeinstellung.“
Spiele gegen Reilingen wichtig

Trotzdem gibt es Gegner, mit denen sich die Hockenheimer messen wollen und auch können. Dogan glaubt, dass unter anderem die Spiele gegen den Nachbarn SC 08 Reilingen mitentscheidend sein könnten. Auch den FC Germania Friedrichsfeld sieht er durchaus auf Augenhöhe.

„Ich denke, uns erwartet eine Zweiklassengesellschaft“, sagt er. „An der Spitze erwarte ich Rot-Weiß Rheinau, Viernheim und Wallstadt. Überraschen können der KSC Schwetzingen und FC Hochstätt Türkspor, aber für uns gibt es andere Spiele, in denen wir punkten müssen.“

Vielleicht dient dabei die positive Erinnerung an das 0:1 aus dem Vorjahr gegen Enosis Mannheim, den Spitzenreiter zum Zeitpunkt des Abbruchs. „Wir dürfen uns aber nicht mehr selbst im Weg stehen“, macht Gerwig klar.

Das ehrgeizige Trainergespann des Kreisligisten FV 08 Hockenheim möchte auch dank der Neuzugänge eine gute Saison spielen: Tim Leyendecker (hinten v. l.), Johann Sitnikow, Alexey Bratkov, Philipp Gerstner, Julian Felde sowie Jascha Fellinger (vorne v.l.), Mike Koppisch und Tim-Luca Graf. Auf dem Bild fehlen Rico Bieda, Luis Humbert und Yannick Martin.

Text und Bildquelle: https://www.schwetzinger-zeitung.de/deutschland-welt_artikel,-seite-1-mm-sich-nicht-mehr-selbst-im-weg-stehen-_arid,1834839.html

FV 08 Hockenheim II - 32 Mann starker Kader bietet dem Trainerteam viele Möglichkeiten

32 Mann stark ist der Kader des FV 08 Hockenheim II für die neue Saison. Co-Trainer Sascha Dörrmann scheut sich allerdings davor, von einem Luxusproblem zu sprechen, sondern genießt die vielen Möglichkeiten, die sich dem Trainerteam daraus bieten. „Wir haben in der freien Zeit viele Gespräche geführt und jedem den Status quo erklärt. Ich denke, da liegt auch der entscheidende Punkt, mit offenen Karten zu spielen. Trotz allem, alle Spieler sind geblieben“, freut sich Dörrmann.

Daraus entstanden ist eine sehr positive Grundstimmung, zudem konnte der Kader auch noch einmal verstärkt aufgewertet werden. Mit Kevin Fritz, Nico Kube und Burak Özgül haben sich schon drei Führungsfiguren unter den Neuen herauskristallisiert. „Sie wollen direkt Verantwortung übernehmen. So haben wir uns das vorgestellt“, betont Dörrmann.

Neben insgesamt vier Spielern aus Neulußheim stießen zudem noch sechs Spieler aus der eigenen Jugend zum Gefüge. „Mit ihnen sind wir sehr zufrieden. Speziell Yannick Laier und Jan Appelgans waren ja eigentlich schon in der letzten Saison bei uns und haben daher einen kleinen taktischen und körperlichen Vorsprung.“

Nachdem die Hockenheimer in der Vorsaison schon die Richtung, in die es gehen könnte, angedeutet haben, ist nicht auszuschließen, dass der FV 08 II die vermeintlich Großen wieder etwas ärgern kann. Das große Plus des Teams ist zudem: Nichts muss – alles kann.

Die Neuzugänge des B-Ligisten FV 08 Hockenheim lassen auf solide Runde hoffen: Marc Schott (hinten v. l.), Kevin Fritz, Nico Kube, Jan Appelgans, Roman Singh; Dominik Meiswinkel (vorne v. l.), Ever Kassel (Trainer) und Samuel Zizmann. Auf dem Bild fehlen Yannick Laier, Burak Özgül, Jannic Geiß, Sebastian Grafe und Luca Lang.

Angriff: Zainullah Aimaq (22), Jannic Geiß (19, eigene Jugend), Faisal Shojaje (21), Nico Kube (20, SC Olympia Neulußheim II), Luca Lang (21, reaktiviert), Stefan Rapp (20, eigene 1. Mannschaft), Ahmed Salameh (22), Samuel Zizmann (18, eigene Jugend).

Text und Bildquelle: https://www.schwetzinger-zeitung.de/deutschland-welt_artikel,-seite-1-mm-nichts-muss-alles-kann-_arid,1834815.html


Intensiver Saisonabschluss für die Nachwuchskicker

DFB- Paule-Schnupperabzeichen

Spielefest und fünftägiges Fußball-Sommercamp

 

Nachdem für unsere Nachwuchskicker aufgrund von Corona so viel ausfallen musste, hatte sich der FV08 ein ordentliches Programm für den Saisonabschluss ausgedacht, das unter dem Motto „Kinder stark machen“ durchgeführt wurde. Den Start machte das DFB-Paule-Schnupperabzeichen am 17.06.2021, bestehend aus den Stationen Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass und Elferkönig. Die Kids erhielten nach erfolgreichem Absolvieren der Stationen von unseren FSJ, Sebastian Grafe, Sebastian Filbert und Nico Keller, das DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen und die Urkunde des Badischen Fußballverbandes.

 

Zusätzlich zum wöchentlichen Training führte die Jugendabteilung für die angehende F1-Jugend mit ihrem Trainer Benjamin Akbarzada, die angehende F2-Jugend mit ihrem Trainer Robel Mesfin und den Bambinis am Samstag, den 17. Juli ein großes Spielefest auf den Fußballplätzen des FV08 durch. Die FSJ als C-Lizenz-Inhaber hatten natürlich die fußballerische Vorbereitung des Spielefestes übernommen. Mit Unterstützung von zahlreichen engagierten Eltern wurden die Minifussball-Felder aufgebaut und um 10.00 Uhr war Anpiff. Ungefähr 35 Kinder jagten den Bällen hinterher und hatten sichtlich sehr viel Spaß. Die Eltern hatten in Form von Kuchen und Getränkespenden für die Erfrischung und Stärkung der Kids gesorgt und so waren alle bester Laune. Den Abschluss bildete ein Fußball-Spiel Kinder gegen Erwachsene, bei denen die Kleinen den Großen zeigten, was sie im Training so gelernt hatten.

 

In der ersten Ferienwoche fand das jährliche Sommercamp des FV08 Hockenheim statt. 30 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren hatten sich angemeldet und wurden von den FSJ Sebastian Grafe und Nico Keller (beide C-Lizenz), den neuen FSJ für die kommende Saison, Tim-Luca Graf, Jan Appelgansund Tim Hoffmann, sowie dem Aktivenspieler Jannic Geiß betreut. Eine Woche lang war Fußball pur angesagt. Es gab ein intensives altersgerechtes Fußballprogramm, bei dem die Kinder in Kleingruppen Neues erlernen und dann intensiv üben konnten. Den Abschluss bildeten jeweils Trainingsspiele, bei denen die Eltern zuschauen konnten.

Das fünf-tägige Sommercamp bildete zudem den Abschluss des freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) von Sebastian Grafe, Sebastian Filbert und Nico Keller. Der Erste Vorsitzende, Marcus Roth, ließ es sich nicht nehmen, den Dreien für ihre tolle Arbeit für den FV08 persönlich zu danken. Die drei haben sich sowohl in den Schulen flexibel eingebracht, als auch im Verein mit dem wöchentlichen Training und den Aktivitäten, wie der Fußball-Challenge, dem Spielefest und dem Sommercamp tolle Akzente gesetzt.

 

Zum Training der 2. Mannschaft am Donnerstag wurde uns eine großzügige Spende der Sparkasse Hockenheim überreicht. Durch Daniel Holz wurden der Mannschaft 20 Trainings- und Spielbälle überreicht.
Die 2. Mannschaft sowie der FV08 Hockenheim bedankt sich recht herzlich bei der Sparkasse Hockenheim für die Unterstützung!!

Herzlichen Dank an die Geschäftsstelle Mannheim der HUK-COBURG Versicherung (Reichskanzler-Müller-Str. 12-14, 68165 Mannheim) für die großzügige Spende der Fußbälle. 

Für Beratungen rund um Versicherungen gibt es auch Ansprechpartner vor Ort: 

Berater Jürgen Bienroth
Nachtigallenweg 7, 68766 Hockenheim 

Kundendienstbüro Hans Rinderknecht
Nikolaus-Lenau-Str. 2, 68723 Schwetzingen 
Einladung zum Sommerferien Fußball-Camp vom 02.08.2021- 06.08.2021 beim FV08 Hockenheim

 

Das FV08 Sommerferien Fußball-Camp wird in der ersten Ferienwoche beim FV08 Hockenheim angeboten. Das Camp bietet eine ideale Ferienbetreuung von Montag, 02.08.2021 bis Freitag, 06.08.2021 jeweils von 9.00 – 14.00 Uhr.
Unser Fußball-Camp richtet sich an Kinder und Jugendliche von 6-10 Jahren.
Bei der Veranstaltung steht der Spaß an der Bewegung und am Spielen im Freien im Vordergrund.

Wir bieten neben dem Spaßcharakter zusätzlich die Möglichkeit die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Spieler zu verbessern.
Der Preis für 1 Kind beträgt 100 €, für 2 Kinder 160 € und für 3 Kinder 200 € und alle Preise sind inklusive Mittagessen. Vereinsmitglieder erhalten 20% Rabatt auf die Teilnahmegebühren, die Teilnahmegebühren sind also 80 € / 128 € / 160 €)
Während des Trainingslagers werden die Kinder von mehreren ausgebildeten Trainern betreut. Es gibt täglich ein gemeinsames Mittagessen.

Meldet Euch bitte möglichst bald an. Wir freuen uns auf Euch.

Mit sportlichen Grüßen!

FV08 Hockenheim Vorstand und Jugendleitung

 

 

 


Vereinsschiff mit neuer Besatzung in ruhige Gewässer gesteuert

 

Bei der ordentlichen Hauptversammlung wird der ehemalige Vorsitzende Matthias Filbert nicht entlastet Wahlen zum Vorstand

 

In der Halle des HSV fand die ordentliche Hauptversammlung des FV 08 statt. Vorsitzender Markus Roth berichtete über den zurückliegenden Zeitraum. Nach dem Rücktritt des vorherigen Vorsitzenden Matthias Filbert im Herbst 2020 sei umgehend eine außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt und ein neuer Vorstand gewählt worden. Dieser habe den Verein in allen Bereichen in einem sehr schlechten Zustand vorgefunden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Die Entscheidung von Filbert, den Aktiven-Bereich zur Chefsache zu erklären, mit anschließendem Beinahe-Abstieg, sei sofort zurückgenommen und mit Dominik Leiß, sportliche Leitung Aktive, und den Trainern Hasan Dogan und Kay Gerwig ein kompetentes Führungsteam gebildet worden.

Der Klassenerhalt der ersten Mannschaft sei durch die Absage der laufenden Runde gesichert und die Vorbereitung für die kommende Saison in der Kreisliga laufe auf Hochtouren. Die zweite Mannschaft, angeführt von ihren Trainern Ever Kassel und Sascha Dörrmann, habe eine sehr erfolgreiche Saison gespielt. Beide Mannschaften konnten sich sowohl aus der eigenen Jugend – der Dank galt A-Jugend-Trainer Stefan Leyendecker – als auch über Zuläufe verstärken.

Im Bereich Jugend hatte Markus Zickermann kommissarisch die Leitung übernommen und mit vielen engagierten Helfern trotz der Corona-Einschränkungen positive Akzente setzen können, wie beispielsweise die Oster-Aktion oder die Fußball-Challenge. Weiterhin habe sich der FV 08 an der Kleeblatt-Aktion beteiligt. Die sehr erfolgreiche FSJ-Kooperation mit allen Hockenheimer Schulen sei weitergeführt worden und werde für das kommende Schuljahr auf das Gauß-Gymnasium ausgeweitet. Die Jugendtrainer-Ausbildung sei wieder aufgenommen, um ein neues Juniortrainer-Konzept erweitert worden und starte im Herbst mit einem dezentralen Lehrgang des Badischen Fußballverbandes auf dem FV 08-Gelände.

Im Bereich Infrastruktur hätte sich für den Platz, das Gelände und das Clubheim ein katastrophales Bild ergeben. So habe ein größerer Betrag in die Sanierung der Rasenplätze investiert werden müssen, die der Technische Leiter Holger Krischanowitsch engagiert vorangetrieben habe. Mit Tatendrang, viel Eigenleistung und Sponsoren sei die Renovierung des Clubheims und der Terrasse – der Dank galt dem treuen Stammtisch – sowie die Säuberung der Außenanlagen und die Instandsetzung der Toilettenanlagen umgesetzt worden. Insbesondere bei der Sanierung der Toilettenanlagen habe der zweite Vorsitzende Daniel Ketzer durch Eigenleistung und Spenden den finanziellen Aufwand extrem reduzieren können.

Strikten Sparkurs gesteuert

Besonders schlecht habe es im finanziellen Bereich ausgesehen. Die fehlenden Einnahmen aus den Rennveranstaltungen und noch offene Rechnungen im fünfstelligen Bereich aus der Zeit Filbert seien für den Verein eine große Belastung gewesen. Durch eine sehr restriktive Ausgabenpolitik, der Einführung einer professionellen Finanzssoftware durch den neuen Finanzwart Jugend Bernd Potthast sowie kleine und große Einzelspenden sei es gelungen, die Lage zu meistern.

Im Bereich Marketing habe Webmaster Andreas Geiß die Vereinshomepage und den Social-Media-Auftritt komplett überarbeitet. Besonders stolz seien die 08er auf den neuen professionell aufgesetzten Vereins-Fanshop, in dem ein großes Sortiment an Vereinsartikel für die Mitglieder verfügbar ist.

 

Ein großer Punkt in der Mitgliederversammlung sei der umfangreiche Bericht der Kassenprüfer für die Jahre 2019 und 2020 gewesen. Dezidiert seien alle Sachverhalte aufgearbeitet und den Mitgliedern transparent dargestellt worden. Im Bereich der Jugendkonten seien Unklarheiten in der Kassenführung durch den ehemaligen Vorsitzenden Matthias Filbert verblieben, die im Nachgang anwaltlich geklärt würden und die auf einstimmigen Beschluss der Mitglieder zu seiner Nichtentlastung geführt hätten. Alle anderen alten Vorstandsmitglieder aus den Jahren 2019 und 2020 seien durch die Mitgliederversammlung entlastet worden.

Insgesamt sei der Aufwind auch in den vielen engagierten Personen rund um den Verein deutlich sichtbar und so hätten die anstehenden Wahlen zum Vorstand eine kräftige Erweiterung der Vereinsführung gebracht. Besonders stolz sei man, dass es mit Tina Hochstuhl erstmalig im Verein eine Ansprechpartnerin für die Schiedsrichter gebe.

Markus Roth erklärte, dass man sich aufgrund der Corona-Restriktionen entschieden habe, die anstehenden Ehrungen gesondert durchzuführen. Explizit dankt Roth den vielen ehrenamtlichen Jugendtrainern und Betreuern, die in der schwierigen Corona-Zeit nicht den Kontakt zu Kindern und Spielern verloren und hier sehr wertvolle Arbeit geleistet hätten. zg

Wahlen zum Vorstand des FV 08

Jugendleitung: Markus Zickermann; Hockenheim Ring: Doris Mastrolonardo; Marketing: Daniela Bauer; Kassenprüfer: Stefan Leyendecker.

Organisation Jugendturniere: Stephan Herrmann; Finanzwart Jugend: Bernd Potthast; Jugend: Jürgen Kopczynski und Pierre Gerlach (Ausbildung, Passwesen, Mannschaftsmeldungen).

Veranstaltungsmanagement und Hygienebeauftragter: Michael Grün; Schiedsrichterwesen: Tina Hochstuhl. zg

Bericht aus der Tageszeitung: https://www.schwetzinger-zeitung.de/orte/hockenheim_artikel,-hockenheim-vereinsschiff-mit-neuer-besatzung-in-ruhige-gewaesser-gesteuert-_arid,1817979.html


 


Heute und immer: Für Toleranz und Vielfalt! 🌈 

Der #fv08hockenheim steht für eine bunte Gesellschaft und Toleranz. Homophobie und Fremdenfeindlichkeit haben bei uns keinen Platz.

#toleranz #respekt #solidarit #freiheit #liebe #vielfalt #gleichheit #gerechtigkeit #leben #sozial #integration #gegenrassismus #verantwortung #gegenrechts #frieden #solidarita #menschenmitherz #akzeptanz #mobbing #EM2020 #GERHUN


Unser Onlineshop eröffnet heute !!!

 

Nun ist es vollbracht, wir eröffnen heute voller Stolz unsern Onlineshop, den wir in Zusammenarbeit mit der Plattform FAN12 betreiben.

Tretet ein, klickt euch rein; wir bieten euch ab heute ein große Auswahl an, von T-Shirts, Hoodies, Tanktop, Sommerjacke bis Accessoires über Schal, Badehandtuch und Smartphone Case und noch viel viel mehr, alles was das 08ter Fußballherz höher schlagen lässt.

#fv08fanshop #offiziellerfanshopfv08hockenheim #fan12

 

 FV 08 dankt Benz Baustoffe & Holz-Zentrum Schwab

 

Durch die Geschäftsbeziehungen des 2. Vors. Daniel Ketzer werden dem FV08 Hockenheim von BENZ Baustoffe GmbH die Fliesen für die Sanierung der WC Anlagen gesponsert. Besonderer Dank gilt hier der Mitarbeiterin Sandra Mayer, die die Unterstützung auch in dieser schwierigen Zeit ermöglicht hat.
Des Weiteren bedankt sich der FV08 Hockenheim auch bei Holz-Zentrum Schwab GmbH für die neuen Türen der Toilettenanlage. Für diese Spende gilt der besondere Dank dem Geschäftsführer Florian Schwab.
BENZ GmbH & Co. KG Baustoffe in Hockenheim überzeugt mit ihrer großen und vielseitigen Fliesenausstellung „benz atelier“. Hier erhalten Sie eine professionelle Beratung zum Thema Fliesen.
Für eine kompetente Beratung u.a. für Türen und Bodenbeläge ist Holz-Zentrum Schwab in Hockenheim Ihr richtiger Ansprechpartner.
Diese Sachspenden werden ebenfalls für die Sanierung der Toilettenanlage verwendet. Somit können sich bald alle, wie bereits berichtet, über die neu renovierte Toilettenanlagen freuen.
 
Nochmals recht herzlichen Dank an die großzügigen  Spender

#fv08sagtdanke #fv08sponsoring #fv08marketing #fv08hockenheim #fv08 #fv08jugend #fv08aktive #hoggene #hockenheim #altlußheim #neulußheim #ketsch  #badischerfußballverband #badfv #dfb #fußball #fußballchallenge #challenge #fv08challenge #fv08hockenheimfussballchallenge

 

 FV 08 dankt Sponsor Pfeiffer & May

 

Aufgrund des Kontakts und Einsatz des 2. Vors. Daniel Ketzer wurden dem FV 08 mehrere Sanitär Objekte von der Firma Pfeiffer & May Heidelberg https://pfeiffer-may.de/badimpulse-heidelberg gespendet. Diese Sachspende wird für die dringend notwendige Sanierung der Toilettenanlage verwendet. Somit können sich bald alle Jugendliche, Aktive und Besucher des Restaurants über neu renovierte Toilettenanlagen freuen.

Nochmals recht herzlichen Dank an die großzügige Spende der Firma Pfeiffer & May.

 

Pflanzen for Future
Wenn alle an einem Strang ziehen

Kommunen, Bürger und Vereine pflanzen Tausende neue Bäume
Von Harald Berlinghof und Anna Manceron


Hockenheim/Schwetzingen/Oftersheim. Markus Roth ist FV 08er mit Leib und Seele. Der Präsident des größten Fußballvereins in der Rennstadt mit rund 500 Mitgliedern ist überzeugter Hockenheimer und hat schon mit sechs Jahren bei den Bambini des Vereins gekickt. Nach einer kurzen Unterbrechung ist er nun wieder Erster Vorsitzender des Vereins und engagiert sich dafür, dass der Wald rund um den Sportplatz erhalten bleibt.

Immer öfter habe man Bäume aus Sicherheitsgründen entfernen müssen, weil sie ausgetrocknet waren und die wenigen Zuschauer bei den Kreisligaspielen zu nah an dem potenziellen Gefahrenherd stünden. "Aber unser Waldstadion soll ein Waldstadion bleiben", betont Roth. Deshalb will der Verein nun auf eigene Kosten mehr als 160 Bäume am Rand des Vereinsgeländes pflanzen. Die ersten zwölf sind schon seit ein paar Wochen im Boden. Gepflanzt wurden sie von den städtischen Mitarbeitern Matthias Degen und Sascha Weber. "Jetzt sind wir dabei, die neuen Bäume täglich zu gießen", berichtet Roth.

Die größten unter ihnen sind mehr als zwei Meter hoch und kosten im Handel bis zu 300 Euro. Es handelt sich dabei um mediterrane Eichenarten, die eine gewisse Trockenresistenz aufweisen. "Die haben wir vom Grundstück eines Privatmanns bekommen", erzählt der Vorsitzende. "Wir haben sie alle am gleichen Tag ausgegraben und dann am Nachmittag eingepflanzt." Die 150 Bäume, die im Herbst gepflanzt werden, sind noch Setzlinge und etwa 60 Zentimeter hoch. "Im Herbst ist die Chance, dass sie anwachsen größer als jetzt, wenn es auf die warme Jahreszeit zugeht", sagt Roth. Die Kosten für die Neupflanzungen trägt der Verein selbst. Ein Setzling sei für zwei bis fünf Euro zu bekommen, erzählt der Vorsitzende. Der FV 08 habe zwar nur geringe Einnahmen, aber eine engagierte Altherrentruppe, die sich regelmäßig in der Vereinsgaststätte zum Stammtisch trifft. Wenn es knapp wird, sind die Altherren bereit, ihrem Verein unter die Arme zu greifen.

Die Hitzesommer der vergangenen Jahre haben aber nicht nur in Hockenheim deutliche Spuren hinterlassen, sondern in der ganzen Region. Auch bei uns ist der Klimawandel inzwischen für Mensch und Natur zur bitteren Realität geworden. In Oftersheim ist davon nicht nur der Wald betroffen. Auch auf dem Feld und im Ort hätten Bäume gelitten, erklärt die Gemeindeverwaltung. Zu sehen sei das unter anderem daran, dass die Bäume weniger Laub tragen als sonst und mehr abgestorbene Äste haben. Wenn ganze Bäume abgestorben sind, stellen sie sogar eine Gefahr für den Menschen dar und müssen deshalb gefällt werden.

Auf den Baumstreifen entlang der Feldwege seien einige Lücken und Löcher im Boden zu sehen, berichtet die Verwaltung. Bis vor Kurzem standen dort noch Obstbäume, die nun ersetzt werden. Ende März haben die Mitarbeiter des Bauhofs nahe den Auwiesen zwölf neue Feldahorne gepflanzt. Außerdem wolle man sieben sogenannte Klimabäume – in diesem Fall Gingko und Zürgelbaum – im Gebiet Nord-West einsetzen. Auf dem Friedhof wird ein Tulpenbaum ersetzt und eine ungarische Eiche neu gepflanzt. Die Verantwortlichen hoffen, dass die neuen Bäume besser mit dem Klimawandel zurecht kommen als ihre Vorgänger.

Um die Kommunen bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen, hat der Gemeindetag Baden-Württemberg im Jahr 2019 die Aktion "1000 Bäume für 1000 Kommunen" ins Leben gerufen. Das Ziel: Bis zum 25. April dieses Jahres will man landesweit in tausend Städten und Gemeinden jeweils tausend neue Bäume pflanzen. Dem hat sich auch der Rhein-Neckar-Kreis mit seinen 54 Kommunen angeschlossen. In Schwetzingen begann die Aktion im Dezember und endete am 26. März. In dieser Zeit habe man 1025 Obstbäume im Stadtgebiet angepflanzt, berichtet Bernd Kolb, der Leiter der Stadtgärtnerei. Davon befinden sich 200 auf öffentlichen Flächen. Die restlichen 825 Bäume gab die Stadtgärtnerei kostenlos an Privatleute und Vereine ab. Die Gärtnerei lieferte die Bäume aus und leistete Beratung und Starthilfe mit einem Dünger, einem Wasserspeicher und einer Pflanzanleitung. "Wir haben bei den Bäumen bewusst auf Obstbäume gesetzt, um so auch Insekten Nahrung zu bieten", erklärt Kolb.

In Hockenheim hat es die Verwaltung sogar geschafft, mehr als dreimal so viele Bäume zu pflanzen wie vorgegeben. Dort wurden in den vergangenen Wochen rund 3450 Bäume im kommunalen Stadtwald gepflanzt, erklärt Stadtsprecher Christian Stalf. "Die biologische Vielfalt im Stadtwald ist für uns ein wichtiges Anliegen, und zwar aus mehreren Gründen", so der Rathaussprecher. Die Bäume im Stadtwald seien nicht nur durch Trockenheit beschädigt worden. "Sie leiden auch unter dem Fraß der Engerlinge, die sich später zu Maikäfern verpuppen", so Stalf. "Sie fressen die frischen Wurzeln der Bäume, denen dadurch die Wasser- und Nahrungsaufnahme abgeschnitten wird." Derzeit gebe es im Stadtwald eine große Anzahl an Engerlingen. Auch deshalb müsse man den Baumbestand sukzessiv erneuern. "Die Klimaschutzaktion des Gemeindetags hat daher für uns vor Ort auch einen großen praktischen Nutzen", betont Stalf.

Text/Bild Quelle: Rhein-Neckar Zeitung https://www.rnz.de/.../metropolregion_artikel,-pflanzen...

#bäumepflanzen #fürdieumwelt #fürdiezukunft #fürdienatur #gogreen #fv08hockenheim #fv08 #fv08jugend #fv08aktive #hoggene #hockenheim #altlußheim #neulußheim #ketsch  #badischerfußballverband #badfv #dfb #fußball #fußballchallenge #challenge #fv08challenge #fv08hockenheimfussballchallenge


 


Ab heute mit neuer App für euch da !


 

Da unsere bisherige App nicht mehr weiter entwickelt wurde, waren wir auf der suche nach einer neuen App.

Mit der Vereinsheim App von kicker.de https://apps.kicker-amateurfussball.de/generator/app/fv-08-hockenheim haben wir eine tolle Plattform gefunden, so habt ihr alle aktuellen News immer zur Hand und du bist von unsern Jugendmannschaften bis zu unsern Aktiven bestens informiert.

Da die aktuelle Saison gestern gerade vom Badischen Fußballverband beendet wurde, gibt es uns die Zeit die App Stück für Stück mit Leben zu füllen.

App sofort steht die neue APP des FV 08 Hockenheim in den jeweiligen App Stors zum download zur Verfügung:

Android: http://play.google.com/store/apps/details?id=com.tickaroo.enterprise.android7752093899737824318.fv08hockenheim

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/kicker-vereinsheim/id1445005315

 



 


BREAKING: Saison 2020/21

wird abgebrochen und annulliert !

 

Da die Wiederaufnahme des Spielbetriebs bis zum 9. Mai nicht mehr realistisch ist, hat der Verbandsvorstand den Abbruch der Saison 20/21 in allen Spielklassen (Aktive und Jugend) von der Verbandsliga abwärts beschlossen. ⠀

  • Eine Wertung kann gemäß unserer SpO erst dann erfolgen, wenn mindestens die Hälfte aller Partien gespielt ist. Daher werden die Meisterschaftsrunden annulliert. Es gibt grundsätzlich weder Auf- noch Absteiger.
  • Ausgenommen von dem Beschluss sind die Pokalwettbewerbe und die Spielklassen ab den Oberligen aufwärts.⠀

Ausführliche Infos: www.badfv.de/coronavirus

 

Beim FV08 Hockenheim kam der Osterhase zu den Kindern nach Hause

Da ja der Osterhase dieses Jahr auf dem FV08 Trainingsgelände nur wenige junge Kicker antreffen konnteist er kurzentschlossen zu den Kindern nach Hause gekommen. Unsere 3 FSJ`ler Sebastian Grafe, Sebastian Filbert und Nico Keller hatten insgesamt über 180 Ostergeschenke eingekauft. Ein Teil konnte gerade noch vor dem Lockdown im Training an die Mannschaften gegeben werdenDie Übrigen wurden höchstpersönlich bei den Kindern zu Hause verteilt. Die Freude bei den Jungkickern über die Ostergeschenke war natürlich riesig. Aber sie freuten sich auch endlich mal wieder ihre Trainer zu sehen. Einige holten gleich den Fußball heraus und zeigten im Garten ihre Dribbelkünste. So ging es über den Rasen, unter der Rutsche durch, um den Gartenbrunnen und mit einem Flachschuss ins Tor!

Der FV08 Hockenheim wünscht seinem Fußballnachwuchs, sowie allen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und Gönnern frohe Ostern und hofft, alle baldmöglichst wieder auf dem Vereinsgelände begrüßen zu können.

 

Bildbeschreibung: Die Jungkicker der Bambini und Bambini Minis freuen sich über ihre Ostergeschenke. Bild/Text Quelle: MZ

#froheostern 🔵⚪️⚽️🐰

 

Fußball-B-Klasse - Trainerduo verlängert die Zusammenarbeit mit den Hockenheimern / Weichen für die nahe Zukunft gestellt

FV 08 setzt auf bewährtes Gespann Kassel/Dörrmann

Bild/Text  Quelle: https://www.schwetzinger-zeitung.de/sport/lokalsport_artikel,-lokalsport-fv-08-setzt-auf-bewaehrtes-gespann-kasseldoerrmann-_arid,1778963.html

Der Fußball-B-Klassist FV 08 Hockenheim II hat seine Hausaufgaben gemacht und setzt seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Trainer Ever Kassel und Co-Trainer Sascha Dörrmann fort. „Die beiden haben in der aktuellen Saison sehr gute Arbeit geleistet“, lobt der Sportliche Leiter des FV 08 Dominik Leiß.

 

Hinsichtlich der nächsten Saison wurden ebenfalls bereits die Weichen gestellt, so dass die Planungen schon frühzeitig weitgehend abgeschlossen sind. Für Leiß auch ein Verdienst des Duos: „Es wurden bereits einige gute Spieler verpflichtet, A-Jugendliche wurden von den beiden sehr gut integriert und kamen schon zum Einsatz. So stellen wir uns das als Verein vor, sodass wir gerne mit den beiden weitermachen wollen.“ Mit Burak Özgül, Kevin Fritz und nun auch Nico Kube konnte der FV 08 Hockenheim II für die kommende Saison drei Spieler vom SC Olympia Neulußheim II loseisen, die allesamt das Potential zum Stammspieler haben.

An der Spitze mitreden: Lediglich Özgül wird infolge eines Kreuzbandrisses erst einmal wieder in Tritt kommen müssen. „Natürlich haben wir jetzt einen Kader zusammen, der nach unseren Planungen zwei Jahre schneller ging als erwartet. Und mittlerweile ist auch jede Position ohne Qualitätsverlust mindestens doppelt besetzt“, freut sich Dörrmann, für den es keinen Anlass gab, das Engagement bei den Rennstädtern nicht zu verlängern und der die Atmosphäre bei den Verhandlungen lobt. „Wir hatten ein konstruktives Gespräch, sehr angenehm.“
Über die Ziele mit diesem aufgewerteten Kader wollen die Verantwortlichen offiziell nicht reden. Das Wort Aufstieg wird nicht in den Mund genommen, dieses Muss will man über den Damm zum benachbarten VfL abschieben. Klar ist allerdings, dass der FV 08 Hockenheim II in dieser Besetzung sicherlich ein gewichtiges Wort mitreden wird an der Tabellenspitze. Druck solle aber auf jeden Fall nicht aufgebaut werden, so Dörrmann. Unterm Strich könnte das aber der ideale Cocktail für Erfolg sein. wy

 

Eilmeldung: Der FV08 Hockenheim verlängert die Fußball-Challenge bis nach Ostern 

Die Fußball-Challenge des FV 08 Hockenheim wird bis zum 18.04 verlängert. Grund dafür sind die ansteigenden Inzidenzwerte, so dass bereits diese Woche das Training für die älteren Jahrgänge im Verein ausgesetzt werden musste und demnächst wahrscheinlich auch die jüngeren Jahrgänge wieder nicht auf den Platz können.

 

 

Für diese Fußball-lose Zeit haben wir FSJ vom FV08 uns eine Fußball-Challenge ausgedacht, in der alle Kinder und Jugendliche Hockenheims ein Video von ihren Ball- und Dribbelkünsten einsenden können (FSJ@FV08.de). Weitere Infos gibt es auf der Vereins-Homepage: www.fv08.de

Die ersten Einsendungen sind bereits im Verein eingetroffen und überzeugten die Jury in Sachen Kreativität, Geschicklichkeit und Originalität. So mussten bspw. Gartenstühle, Hütchen, Eimer, Hauswände und Mülleimer für die Videokreationen herhalten. Besonders freuten wir uns über Videos von Fußball-Mädchen!

Ein Beispiel für ein Fußball-Video mit Parkours findet ihr auf der Vereins-Homepage www.fv08.de, sowie unseren Social-Media Kanälen. Alle eingesendeten Videos werden natürlich prämiert und es gibt tolle Preise zu gewinnen. Eure FSJ: Sebastian Grafe, Sebastian Filbert und Nico Keller.

 

 

FV08 Hockenheim öffnet behutsam Trainingsbetrieb für die Jungendmannschaften

 

 


Nach den Lockerungen durch die Landesregierung haben sich die Verantwortlichen des FV08 Hockenheim zusammengesetzt, um zu überlegen, wie ein Trainingsangebot für unsere Jungkicker ermöglicht werden kann. Auf Grundlage der Vorgaben durch den Badischen Fußballverband wurde in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Stadt Hockenheim ein Hygienekonzept entwickelt. Es sieht vor, dass ab diesem Montag für alle Jugendmannschaften ab dem Jahrgang 2013 ein Training pro Woche angeboten werden kann. Die Durchführung des Trainings ist den Jugendtrainern selbstverständlich freigestellt und auch die Teilnahme der Kinder ist freiwillig. Starke Jahrgänge werden aufgeteilt, so dass das Training in kleinen Gruppen erfolgt. Zwischen den einzelnen Trainings ist eine zeitliche Unterbrechung von 15 Minuten eingeplant, um den gegenseitigen Kontakt so gering wie möglich zu halten.
Das Training ist gemäß den bfv-Vorgaben kontaktarm durchzuführen. Alle Jugendtrainer haben sich natürlich schon intensiv Gedanken gemacht, wie dennoch ein attraktives Training absolviert werden kann. Schon die Ankündigung des Trainings kommt bei den Jungkickern auf extrem positive Resonanz. Alle freuen sich riesig, endlich wieder auf dem Platz stehen zu können. Der Erste Vorsitzende, Markus Roth, ist sehr zufrieden, dass alle im Verein an einem Strang ziehen und so schnell ein tragfähiges Konzept für ein Jugendtraining unter Corona-Bedingungen entwickelt werden konnte. Bildquelle: Fussball.de Text MZ

 

 


 Fußball-Challenge des FV08 Hockenheim


Liebe Kinder und Jugendliche der Stadt Hockenheim, nun seid ihr gefragt!
In der aktuellen Situation gewinnen viele Themen sehr an Bedeutung, da gerät der Bewegungssport leider häufig in Vergessenheit.
Deshalb möchten wir nun aktiv werden!
Wir Sportler vom FV08 Hockenheim haben uns eine Herausforderung für euch ausgedacht: Nehmt Gegenstände, die ihr rund um euer Zuhause finden könnt und baut damit einen Parkour auf. Schickt uns dann an die E-Mail FSJ@fv08.de ein Video von euch, wie ihr eure Kreation kurz zeigt und danach mit einem Ball durch dribbelt.
Trotzdem ist das keine reine Fußball-Herausforderung, denn es wird auch nach Kreativität und Aufwand bewertet. Die besten Einsendungen werden ausgezeichnet und erhalten einen Preis.

Einsendeschluss ist der 14.03.21

VIEL SPAß UND GLÜCK!

#fv08hockenheim #fv08 #fv08jugend #fv08aktive #hoggene #hockenheim #altlußheim #neulußheim #ketsch  #badischerfußballverband #badfv #dfb #fußball #fußballchallenge #challenge #fv08challenge #fv08hockenheimfussballchallenge


Interview zum Thema FSJ in unserm Verein

 

 

Wie viele FSJ hat der FV08?

 Der FV08 Hockenheim e.V. plant jedes Jahr mit drei FSJlern. Dabei bietet er zwei Plätze für den Bereich „Sport und Schule“ und einen Platz für den Bereich „Sport“ an.

Wie verläuft das FSJ beim FV08?
Im Freiwilligen Sozialen Jahr begleiten wir vormittags an den Grundschulen in Hockenheim den Sportunterricht der Schüler. In Absprache mit den Sportlehrern bringen wir eigene Ideen mit ein und fungieren als Vertrauensperson der Kinder. Die ca. 15 Sport-AGs an unseren Partnerschulen organisieren und leiten wir eigenständig. Nachmittags sind alle FSJler im Verein tätig und unterstützen die Jugendtrainer in der Betreuung ihrer Jugendmannschaften. Dieses Jahr sind wir sogar für eine Jugendmannschaft hauptverantwortlich und begleiten unsere Jungs an den Spieltagen.
Der Badische Sportbund unterstützt das FSJ mit Seminaren und wir alle absolvieren unsere C- Trainerlizenzausbildung.

Welche Partnerschulen hat der FV08?
Partnerschulen sind alle drei Grundschulen in Hockenheim; die Hubäcker-, die Pestalozzi- und die Hartmann-Baumann-Grundschule. Zudem sind wir noch mit einer weiteren Fußball-AG an der Schule am Kraichbach vertreten.

Warum macht ihr das FSJ?
Das FSJ ist ein super Jahr, um sich beruflich zu orientieren. Wer nicht gleich nach der Schule mit einer Ausbildung oder einem Studium beginnen möchte, der sollte ein FSJ machen. Mir persönlich macht das Arbeiten mit Kindern sehr viel Spaß und der FV08 bietet dafür genau die richtige Möglichkeit.

Wie ist das FSJ durch Corona beeinflusst?
Aufgrund von Corona fanden die AGs in den Schulen ab Herbst nur noch kontaktlos statt. Deshalb war von uns FSJlern beim Leiten der AGs Kreativität und Einfallsreichtum gefragt, um den Kindern trotzdem ein tolles Sporttraining zu bieten. Im aktuellen Lockdown unterstützen wir in der Notbetreuung unsere Partnerschulen.
Im FV 08 ruht leider im Moment der Trainingsbetrieb. Wir sind aber nicht untätig, entwickeln Konzepte und haben uns eine Fußball-Challenge ausgedacht. Ihr macht ein kreatives kurzes Video von euren Ballkünsten und schickt es bis zum 21.März an uns FSJler (fsj@fv08.de). Natürlich gibt es Preise zu gewinnen.

Sind FSJ auch im kommenden Jahr geplant?
Der FV 08 Hockenheim plant auch für die Saison 2021/22 wieder drei FSJ Plätze. Ihr könnt uns FSJler direkt ansprechen oder euch an den FSJ Koordinator Markus Zickermann wenden. Gerne könnt ihr eure Bewerbungen auch an fsj@fv08.de schicken.

 

 



Sebastian Grafe – FSJ Sport – trainiert im Verein verschiedene Jugendmannschaften und führt an der Schule am Kraichbach eine Fußball-AG durch.










 

 



Sebastian Filbert – FSJ Sport und Schule – trainiert im Verein auch die D-Jugend und unterstützt die Hubäcker-Schule und die Hartmann-Baumann-Schule.









 

 



Nico Keller – FSJ Sport und Schule – trainiert im Verein unter anderem die D-Jugend und unterstützt die Pestalozzi-Schule.


 

 

Markus Roth zurück auf

FV-08-Chefsessel

 

 


17. November 2020 Autor: zg/mm

MITGLIEDERVERSAMMLUNG LANGJÄHRIGER VORSITZENDER EINSTIMMIG GEWÄHLT

Nach 16 Monaten ist Markus Roth zurückgekehrt ins Amt, das er zuvor bereits 16 Jahre innegehabt hatte: das des Vorsitzenden des FV 08. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung in der Halle des HSV wurde Roth einstimmig gewählt. Roth betonte nach der Wahl, dass es nur gemeinsam gelingen werde, den Verein wieder nach vorne zu bringen – egal, welche Situation der neue Vorstand bei Offenlegung aller Unterlagen vorfinde.

Vorstandsmitglied Hans Haas informierte die Teilnehmer zu Beginn, dass die außerordentliche Mitgliederversammlung nach Rücksprache mit dem Amtsgericht Mannheim und dem Ordnungsamt Hockenheim durchgeführt werden könne. Haas erklärte, der bisherige Vorstand habe einige Missstände hinterlassen, die eine ordentliche Versammlung nicht zuließen, heißt es in einem Pressebericht des Vereins. Insbesondere habe keine Kassenprüfung durchgeführt werden können, da die Unterlagen nicht zur Verfügung gestellt worden seien. Demzufolge könne auch keine Entlastung stattfinden.

Weiteres Treffen im Frühjahr

Für Anforderung und Herausgabe der notwendigen Unterlagen, die sich wohl teilweise bei dem noch verbliebenen geschäftsführenden Vorstand Thorsten Wagner und großteils beim ausgeschiedenen Vorsitzenden befinden, sei es primär notwendig, wieder einen funktionierenden Vorstand zu haben, der auch die Bankgeschäfte einsehen kann. Im Frühjahr 2021 soll laut Haas eine ordentliche Versammlung einberufen werden.

Vorstand wird wieder verkleinert

Vor der Wahl des Vorstands schlug Haas vor, die Anzahl der geschäftsführenden Vorstandsmitglieder wieder von sieben auf fünf Personen zu reduzieren, wie es in der Satzung festgehalten ist, die nach der beschlossenen Erhöhung nicht korrigiert worden sei. Dem Vorschlag wurde bei zwei Enthaltungen zugestimmt.

Markus Roth bedankte sich nach seiner Wahl bei Hans Haas, Walter Lösch und Markus Zickermann, die in den vergangenen Monaten keine leichte Aufgabe gehabt hätten. Ihr Einsatz sei enorm wichtig gewesen, um die Zukunft des FV zu sichern und ihn nicht weiter ( auch in der Öffentlichkeit ) zu schädigen.

Roth sprach von vielen Dingen, die dem Verein in den vergangenen Monaten Schaden zugefügt hätten. Aufgrund des Verhaltens des ehemaligen Vorsitzenden habe es viele unschöne Leserbriefe, Rücktritte sowie Zerwürfnisse mit 08-Mitgliedern gegeben. Darüber hinaus sei auch im sportlichen Bereich nicht mehr alles rundgelaufen, zum Beispiel, als im Frühjahr der Aktivenbereich von seinem Vorgänger zur alleinigen Chefsache gemacht worden sei. Heute sehe man, wo die Visionen den Verein in der Tabelle hingeführt haben.

Zusammenarbeit unerlässlich

Da nach dem Rücktritt des bisherigen Vorsitzenden am 21. Oktober keine geregelte Übergabe stattgefunden habe, habe sich der Verein bisher in einem handlungsunfähigen Zustand befunden. Ein Verein lebe von der Zusammenarbeit vieler Ehrenamtlicher und könne nicht funktionieren, „wenn alles nur eine Person bestimmen will“, sagte Roth.

Unter dem Punkt Aussprache wurde auf verschiedene Punkte eingegangen: In Sachen Trainerpauschale waren auf Walter Lösch einige Eltern zugekommen mit der Frage, ob aufgrund des Corona-bedingten zeitweise eingestellten Trainingsbetriebs nicht ein Teil der Pauschale erlassen werden könne. Laut Markus Roth soll dies kurzfristig in einer Vorstandsitzung entschieden und mit den Trainern abgestimmt werden. Roth geht davon aus, dass der Verein den Eltern sicherlich entgegenkommen wird.

 

 


Derby Ja - Hass Nein!

Getreu diesem Motto organisierten die F-Jugend Mannschaften des FV 08 Hockenheim und des SC Reilingen am Mittwoch dem 25. September ein Trainingsspiel. Um 17 Uhr begannen die gut organisierten Trainingsspiele auf dem Rasen in Reilingen, welche viele Zuschauer angezogen haben. Gespielt wurde in 3 gleich starken Mannschaften, was sich später auch auf die Spielergebnisse auswirkte. Im 10 Minuten Takt wurde gewechselt und so konnte jedes Kind das Derby Flair live miterleben. 
Viele der Kinder kennen sich bereits aus der Schule oder den Sommercamps der beiden Vereine und somit waren die optimalen Bedingungen für einen spannenden Derby-Tag geschaffen. Die 6 bis 8 jährigen Fußballstars von morgen ließen den Erwartungen taten folgen und so wurden in 7 spannenden Fußballspielen ausreichend Tore erzielt welche zu glücklichen Gesichtern auf beiden Seiten führten. Am Ende jedes Spieles wurden die kleinen Jungs ganz groß und bedankten sich bei ihrem Gegner für die Fairness auf dem Spielfeld welche im Vordergrund stand und immer beachtet wurde. Dass sich beide Mannschaften in der Vergangenheit schon verschiedene Derbys in allen Arten und Altersklassen geliefert haben sollte allseits bekannt sein, doch die kleinsten zeigen den großen wie ein Derby wirklich funktioniert und dass Rivalität nicht immer im Vordergrund beider Nachbarstädte stehen muss. Highlight des Tages war definitiv der Trikottausch der beiden ersten Mannschaften, welche sich am Ende alle in den Armen lagen und einzig und allein das Wetter zum Feind hatten.
An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Kinder, Trainer, Eltern und Fans die diesen vorbildlichen Tag ermöglicht haben

 

 


 
E-Mail
Karte
Instagram