FV 08 Hockenheim e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

AUSZEICHNUNG 

DFB-EHRENAMTSPREIS 2017 
FÜR MATTHIAS FILBERT  VOM FV 08 HOCKENHEIM

Stütze und Seele der Vereine
22. April 2017


Großes Lob: Matthias Filbert (l.) präsentiert stolz die Urkunde mit Helmut Sickmüller, Vizepräsident und Ehrenamtsbeauftragter des Badischen Fußballverbands. BFV

Seit 1997 verleiht der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den DFB-Ehrenamtspreis. 360 Preisträger werden ausgewählt, die - stellvertretend für viele engagierte Vereinsmitarbeiter - für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Einer der Preisträger ist der zweite Vorsitzende des FV 08 Hockenheim, Matthias Filbert.


Die 29 baden-württembergischen Preisträger wurden zu einem "Dankeschön-Wochenende" nach Stuttgart eingeladen. Die 100 engagiertesten Ehrenamtlichen Deutschlands werden zusätzlich für ein Jahr in den "Club 100" aufgenommen. Sie erwartet neben einer Feierstunde der Besuch eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft. Auch hier hat sich Matthias Filbert mit seinem Jugendkonzept durchgesetzt.

"Ihr seid die Stütze und die Seele der Vereine", brachte es Helmut Sickmüller, Vizepräsident und Ehrenamtsbeauftragter des Badischen Fußballverbands, auf den Punkt. Die Botschaft kam an, wie Matthias Filbert bestätigt: "Der Ehrenamtspreis und das Dankeschön-Wochenende sind für mich eine tolle Anerkennung für die Tätigkeit. Außerdem ist es ein Dankeschön an meine Partnerin, ohne deren Unterstützung meine Arbeit nicht möglich wäre."

Wichtiges Signal nach außen

Aber nicht nur für die Geehrten selbst seien Wettbewerbe wie die Aktion Ehrenamt wertvoll: "Ich halte es für sehr wichtig, dass Vereine besondere Leistungen im Ehrenamt bei solchen Wettbewerben aufzeigen, damit die überragende Arbeit durch Vereinsmitglieder honoriert werden kann. Die Presseresonanz über die Auszeichnung zeigt außerdem wichtigen Partnern im Sport, wie Gemeinden und Sponsoren, dass es sich lohnt, Vereine zu unterstützen, vor allem bei der Jugendarbeit.

Eltern und Kindern würden zusätzlich erkennen, wie wichtig es sei, sich im Fußball ehrenamtlich zu engagieren. Den krönenden Abschluss des Wochenendes bildete der Besuch des Zweitliga-Derbys VfB Stuttgart gegen Karlsruher SC. zg

© Hockenheimer Tageszeitung, Samstag, 22.04.2017

Weitere Infos im Web:

Videoportrait Matthias Filbert Ehrenamtspreis 2017:

Artikel Mannheimer Morgen Samstag, 9.9.2017 

Artikel im Mannheimer Morgen vom 23.4.2017

Artikel vom Badischer Fußballbund:

Bericht bfv über die Preisübergabe 

https://www.youtube.com/watch?v=dqH_PXnyb2w&feature=youtu.be 


DFB-Aktion Ehrenamt:

DFB-Aktion Ehrenamt: Neun Preisträger beim bfv ausgezeichnet - einer der Preisträger ist Matthias Filbert vom FV08 Hockenheim


Neun herausragende Ehrenamtliche aus den Fußballkreisen des Badischen Fußballverbandes freuen sich auch in diesem Jahr über den Ehrenamtspreis.
Die neun bfv-Kreisehrenamtsbeauftragten und die Kreisvorstände waren erneut bei der Kandidatenauswahl für den Ehrenamtspreis gefragt. Sie sichteten und bewerteten die Vorschläge aus den Vereinen und wählten anschließend je einen Preisträger aus. Der bfv-Ehrenamtsbeauftragte Helmut Sickmüller gratuliert allen Preisträgern und bedankt sich für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement. „Die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter sind Stütze und Seele unserer Fußballvereine. Als Spielmacher im Hintergrund sind sie unverzichtbar", so Helmut Sickmüller​. 



Drei der bfv-Preisträger zählen darüber hinaus für ein Jahr lang zu den Mitgliedern des „Club 100“ des DFB. Beim bfv fiel die Wahl auf Matthias Filbert (FV 08 Hockenheim), Herbert Knoch (FSV Büchenau) und Armin Walter (FSV Alemannia Rüppurr).

Die neun bfv-Sieger des Jahres 2016:
Matthias Filbert (48) vom FV 08 Hockenheim (Fußballkreis Mannheim) engagiert sich als 2. Vorsitzender besonders in der Jugendarbeit. Die komplette Neuorganisation des Jugendbereichs mit einem eigenen Jugendkonzept zählt zu seinen großen Erfolgen. Auch als Jugendtrainer übernimmt er selbst Verantwortung und schaffte es gemeinsam mit seinen Vereinskollegen, die Jugendabteilung in zwei Jahren von 145 auf 250 Jugendliche zu erhöhen.

Die weitere acht (8) Preisträger sind: Herbert Knoch (67) vom FSV Büchenau (Fußballkreis Bruchsal), Armin Walter (63) vom FSV Alemannia Rüppurr (Fußballkreis Karlsruhe), Gernot Konrad (61) vom FC 1946 Rauenberg; Werner Throm (58) vom FV Laudenberg (Fußballkreis Buchen), Berthold Spitzer (55) vom FC Fortuna Lohrbach (Fußballkreis Mosbach, Alfons Geiger (73) von der SG Kirchardt, Heinz Kilian (69) vom BSC Mückenloch (Fußballkreis Heidelberg) und Silvia Griesinger (53) vom FV 08 Göbrichen (Fußballkreis Pforzheim).

Matthias Filbert wird im Rahmen eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft als Mitglied des „Club 100“ vom DFB geehrt und der FV 08 Hockenheim bekommt zusätzlich für die herausragende Ehrenamtliche Tätigkeit seines 2. Vorsitzenden ein Vereinsgeschenk in Form von 2 Mini-Toren und 5 Adidas-Fußbällen für die Jugendarbeit. 


im_spiel 1-17 - Vorstellung Ehrenamtspreisträger.pdf (420.79KB)